Der B5 ist Nachfolger des Alpina B10, der von 1989 bis 1996 die schnellste Serienlimousine der Welt war. Als Konkurrent galt zunächst hauptsächlich der Mercedes-Benz E 55 AMG, heute der E 63 AMG.

Als Basis dienen der BMW E60 und der 4,4-l-Motor aus dem ehemaligen 545i/745i. Im Vergleich zum BMW-Modell besitzt der Alpina B5 größere Bremsen, ein neues Fahrwerk mit Elektronischer Dämpfer Control (EDC-Fahrwerk), eine Edelstahl-Schalldämpferanlage mit poliertem Doppelendrohr und die für Alpina typischen Änderungen des Ex- und Interieurs.

2010 gab es in Deutschland insgesamt 24 Neuzulassungen.

Produktionszeitraum: 2005–2011
Karosserieversionen: Limousine (E60), Kombi (E61)
Motoren: Ottomotoren:
4,4 Liter
(368–390 kW)
Länge: 4768 mm
Breite: 1846 mm
Höhe: 1468–1491 mm
Radstand: 2880 mm
Leergewicht: 1720–1810 kg

Links:

www.auto-preisliste.de   .   www.mobilverzeichnis.de

Autozubehör