2008 Alpina B6

Der B6 debütierte als Cabriolet E64 formal auf der IAA im Herbst 2005 und als Coupé E63 auf der Tokyo Motor Show desselben Jahres. Die Motorisierung war wie bei dem B5 S ein durch einen Kompressor aufgeladener 4,4-Liter-V8-Motor mit einer maximalen Leistung von 368 kW. Im Herbst 2007 wurde mit dem Facelift, das ebenfalls auf der IAA vorgestellt wurde, die Bezeichnung auf Alpina B6 S geändert und die maximale Motorleistung auf 390 kW erhöht. 2011 wurden Coupé und Cabriolet durch den B6 Biturbo abgelöst.

Produktionszeitraum: 2005–2010
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
4,4 Liter
(368–390 kW)
Länge: 4830 mm
Breite: 1855 mm
Höhe: 1370 mm
Radstand: 2780 mm
Leergewicht: 1720–1930 kg
Vorgängermodell B7 turbo coupé
Nachfolgemodell B6 Biturbo

Links:

www.auto-preisliste.de   .   www.mobilverzeichnis.de

Autozubehör