1981 Audi 100 5E

Der Audi 100 C2 war eine Baureihe der oberen Mittelklasse der Audi NSU Auto Union AG.

Das neu entwickelte Fahrzeug (VW-intern als Typ 43 bezeichnet) kam als Nachfolgemodell des Audi 100 C1 im August 1976 auf den Markt. Mit neuen Fünfzylindermotoren zeigte dieses Modell deutlich den Einfluss von Audis Technikvorstand Ferdinand Piëch.

Im August 1982 wurde der Audi 100 C3 mit gleicher Technik und einer neuen strömungsgünstigeren Karosserie präsentiert.

Produktionszeitraum: 1976–1982
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,6–2,1 Liter
(63–100 kW)
Dieselmotor:
2,0 Liter (51 kW)
Länge: 4587–4680 mm
Breite: 1768 mm
Höhe: 1390–1393 mm
Radstand: 2677–2685 mm
Leergewicht: 1100–1210 kg
Vorgängermodell Audi 100 C1
Nachfolgemodell Audi 100 C3

Links:

www.auto-preisliste.de   .   www.mobilverzeichnis.de

Autozubehör