2008 BMW 7er F01

Die Baureihe F01 des 7er-Modells von BMW löste am 15. November 2008 das seit 2001 produzierte Modell der Oberklasselimousine E65 ab.

Die Modelle mit einem verlängerten Radstand (+140 mm) tragen intern die eigene Baureihenbezeichnung F02 und sind in der Verkaufsbezeichnung mit einem L gekennzeichnet.

Im Herbst 2015 wurde der BMW F01 von der neuen Baureihe G11, die am 10. Juni 2015 vorgestellt wurde, abgelöst. Der G11 ist der erste BMW auf der neuen modularen 35up-Plattform.

Im Juli 2012 erfuhr die Baureihe eine dezente Modellpflege.

Äußerlich sind die überarbeiteten Modell der 7er-Reihe nur an der leicht geänderten BMW-Niere, modifizierten Stoßfänger sowie Scheinwerfern zu erkennen.

Innen sind schlanker wirkende Sitze, ein neues Zentral-Display mit 3D-Optik, unterschiedliche Anzeigegrafiken (Rot, Blau und Grün), serienmäßigen ZF-Achtstufen-Automatikgetriebe, Voll-LED-Scheinwerfer und überarbeiteter Elektronik für den LED-Fernlichtassistent (BMW Selective Beam blendfreier Fernlichtassistent und Dynamic Light Spot Fußgängermarkierung).

Auch drei neue Motoren kamen nun zum Einsatz:

der 740i (3,0-l-Reihensechszylinder-Ottomotor) mit 235 kW, der 750i (4,4-l-V8-Ottomotor) mit einer maximalen Leistung von 330 kW und der 750d xDrive (3,0-l-Reihensechszylinder-Dieselmotor) mit einer maximalen Leistung von 280 kW.

Schau mal hier: >>> BMW 7er <<< - Dort wird jeder fündig.

Links:

www.auto-preisliste.de   .   www.mobilverzeichnis.de

Autozubehör